Der Apriorist - Abstracts 10. Nov. 2012

Letztbegründung unter der Bedingung endlichen Wissens. Eine Hegel'sche Perspektive.

by Dieter Wandschneider

Tags: logic, philosophy, reasoning
Comments: (0)

Dieter Wandschneider. "Letztbegründung unter der Bedingung endlichen Wissens. Eine Hegel'sche Perspektive." in Wulf Kellerwessel, Wolf-Jürgen Cramm, David Krause, Hans-Christoph Kupfer (Hrsg.): Diskurs und Reflexion - Wolfgang Kuhlmann zum 65. Geburtstag. Würzburg, Königshausen & Neumann, 2005: S. 353-72.


Abstract:

Hegels 'Wissenschaft der Logik' erhebt den nicht geringen Anspruch absolutes, letztbegründbares Wissen zu sein. Dieses Projekt, wie es ambitiöser nicht gedacht werden kann, hat in unserem post-metaphysischen Zeitalter keine gute Presse. Indes: Dass es absolutes Wissen absolut nicht geben könne, kann nicht ohne Selbstwiderspruch behauptet werden. An der grundsätzlichen Endlichkeit des Wissens kann anderseits auch kein Zweifel bestehen. Kann absolutes Wissen aber endliches Wissen sein? Dies führt auf das Problem einer Selbstexplikation der Logik (im Sinn Hegels) und weiter, wie gezeigt wird, auf eine Neubestimmung des dialektischen Verfahrens. Dessen Stringenz ergibt sich daraus, dass stets genau derjenige implizite Gehalt expliziert wird, der durch den vorhergehenden Explikationsschritt selbst generiert wurde und dadurch konkret fassbar ist. Zugleich wird durch diesen Explikationsakt ein neuer impliziter Gehalt generiert, der einen neuen Explikationsschritt fordert usf. Im Sinn des so reinterpretierten dialektischen Verfahrens sind dialektische Argumente nicht erschaut, erahnt oder gar erschlichen, sondern methodisch ausweisbar. Dialektik ist dergestalt verstanden als Selbstexplikation der Logik mit logischen Mitteln und damit als Erweis der Möglichkeit von Letztbegründung in der Form absoluten und gleichwohl endlichen - und damit auch falliblen -Wissens.




Kommentare (1)

  1. Freiheitskeim:
    Feb 10, 2013 at 10:04 PM

    Jagdwebseite mit freigemeinen Grafiken gegen den Ökofaschismus: http://jagdblut.de





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: