Der Apriorist - Blog 09. Feb. 2011

Deutschland erwache - Nazis überall

von Norbert Lennartz

Tags: Politisch unkorrekt | Comments (0)

Nazis überall - Man kann das auch an dem Witzipedia-Artikel sehen:

"Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, antimarxistische, antiliberale und antidemokratische Weltanschauung ..."

anti, anti, anti - Der NS war gegen alles und steht für nichts Menschliches. Dass der NS es zur Volkspartei, ja zum Volksglauben schaffte mit Anhängern und Mitläufern aller Couleur, wird heute von den Demokraten tunlichst verdrängt. Es ist einfach zu peinlich. Deswegen klappt es ja auch bis heute nicht so ganz mit der Vergangenheitsbewältigung. Deswegen musste 60 Jahre danach noch ein Mahnmal-Monster in Berlin gebaut werden, weil man mit der Vergangenheit nicht klar kommt. Die Verbrechen des Holocaust an den Juden, (wobei es sich nicht schickt, "an den Juden" anzufügen, da der Begriff "Holocaust" ihnen reserviert ist) sind eigentlich so unglaublich, so abartig, so unmenschlich, so unfassbar, so einzigartig und so singulär, dass es sie eigentlich gar nicht gegeben haben kann - also mal abgesehen davon, dass man den Holocaust ganz normal ableugnet.

Aber in den Augen der Demokraten hat es zumindest die breite Anhängerschaft, die politische Bewegung und die Wähler nicht gegeben. Man weiß schlicht nicht mehr (d.h. man will nicht mehr wissen), wie es möglich war, dass Nazis an die Macht kamen. Nach der Entnazifizierung hat man dann gedacht, "so, jetzt sind wir sie los. Nie wieder!"

Nicht nur das war eine Farce. Mit Kurt-Georg Kiesinger wurde gar noch ein Alt-Nazi Bundeskanzler. Es kann ja auch nicht das Volk ausgewechselt werden, oder an die Wand gestellt werden, weil es die Nazis "falsch" gewählt hat. Und selbst wenn das Stimmvieh keine Nazis wählen wollte, woher soll es wissen, welche Nazi-Nachfolger sich im neuen Gewand anbiedern? Von daher ist die Vorstellung einfacher, dass einfach alle Nazis sein müssen: Schwarze, rote, gelbe, grüne und braune Nazis, wobei nur letztere "bewältigt" sind. Aber es sind die gleichen Menschen, die politische Bewegungen formen. Wir sind die Enkelkinder derjenigen Menschen, die die Nazis an die Macht verholfen oder gar selbst ein Stück weit mitgemacht haben. Und heute soll das Wahlvolk ein anderer Typ Mensch und klug genug sein? Echt?




Kommentare (0)





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: